Die Souterrainwohnung optimal einrichten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Souterrainwohnung eingerichtet mit hellen Farben

Eine Souterrainwohnung kann etwas ganz Besonderes sein: Diese Wohnung liegen – meistens bis zur Hälfte – unter der Erdoberfläche. Wer die Souterrainwohnung einrichten möchte, sollte die Einrichtung daher auf diese besondere Lage anpassen, um ein optimales Wohnambiente zu ermöglichen.

Helle Farben für die Wände

Da sich eine Souterrainwohnung mindestens zur Hälfte unter der Erde befindet, gilt es in erster Linie, die Wohnräume möglichst hell zu gestalten. Diese Maßnahme der Inneneinrichtung beginnt bereits bei den Wänden, denn diese prägen die Optik der Räumlichkeiten maßgeblich. Wichtig ist es, hier auf helle Wände und Akzente zu setzen. Die passenden Farben sorgen für eine optische Vergrößerung und eine hellere Wirkung der Wände. Farben, die sich sehr gut eignen, sind zum Beispiel:

  • Orange
  • Weiß
  • Gelb

Werden eine oder zwei Wände noch in einer knalligen Akzentfarbe gestrichen, sorgt dies für eine lebendige Atmosphäre in der Souterrainwohnung. Die Wände sollten nicht in dunklen Farben oder in Pastelltönen gestrichen werden: Pastellfarben würden durch das geringe Tageslicht unsauber aussehen und könnten ihre Wirkung nicht entfalten, während dunkle Farben den Raum noch dunkler erscheinen lassen. Die Wände können zudem mit Spiegeln ausgestattet werden, um den Raum optisch noch größer wirken zu lassen.

Die Fenster in die Räumlichkeiten integrieren

Aufgrund des geringen Lichteinfalls in die Wohnräume ist es besonders wichtig, die Fenster in den Raum zu integrieren. Das gelingt zunächst, indem auf schwere Vorhänge verzichtet wird: Auch diese sorgen für eine düstere Atmosphäre im Raum, die diesen klein und ungemütlich wirken lässt.

Wer die Souterrainwohnung einrichten möchte, sollte auf Pflanzen und Dekoobjekte auf dem Fensterbrett so weit wie möglich verzichten. Diese würden den spärlichen Einfall des Lichts noch weiter verringern. Als Alternative kann hier auf durchsichtige, leichte Stoffe oder Plissees zurückgegriffen werden. Diese sorgen für eine luftige, frische Optik.

Die Souterrainwohnung einrichten: Ausleuchtung und Möblierung

Weiterhin ist es natürlich wichtig, für eine ausreichende Beleuchtung der Räumlichkeiten zu sorgen. Helle und weitreichende Deckenleuchten, die möglichst auch in die dunkleren Ecken der Räume ausgerichtet werden, sorgen für ausreichend Helligkeit in der Wohnung. Deckenfluter sind hier besonders effektiv.

Wer die Souterrainwohnung optimal einrichten möchte, muss aber auch bei der Wahl der Möbel gezielt vorgehen. Schwarze Ledersofas, die wuchtig sind, wirken in einer Souterrainwohnung besonders sperrig und prägen das Bild des Raums negativ. Besser ist es auch hier, auf helle Möbel zurückzugreifen: Weiße oder cremefarbene Sofas sorgen für mehr Gemütlichkeit. Durch hohe, schmale Möbel werden die typischen niedrigen Decken der Souterrainwohnung geschickt kaschiert.

Auch bei Regalen und Tischen sollte auf helle Farben geachtet werden. Zudem ist es wichtig, den Raum nicht allzu voll zu stellen, um ein beengtes Gefühl zu vermeiden. Eine ineinander stimmige Möblierung sorgt so für ein angenehmes Wohngefühl.

Handwerker Tipp

Die Souterrainwohnung einrichten und ein Zuhause schaffen

Obwohl Souterrainwohnung häufig als ungemütilche Kellerwohnungen abgetan werden, können die Räumlichkeiten mit wenigen Maßnahmen zu einem echten Zuhause gemacht werden. Grundsätzlich sollte bei der Einrichtung darauf geachtet werden, dass sowohl die Möbel als auch die Wände in möglichst hellen Farben gehalten werden, die ein frisches Ambiente ermöglichen und die Räumlichkeiten freundlicher und größer wirken lassen.

Video: 12 Einrichtungstipps: einrichten, dekorieren & gestalten

Titelbild: ©istock.com – Eoneren

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar